+++ Die ersten Termine für 2019 finden Sie hier +++

+++ Der Jahresrückblick 2018 ist verfügbar +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Jahresrückblick 2018

In dieser Zusammenfassung zum Jahr 2018 finden sie Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen, die für uns Tartlauer von Bedeutung waren. Zu ausgewählten Themen des Jahres 2018 finden Sie eigene Berichte in der linken Navigationsleiste.




Aus Tartlau und Siebenbürgen

In Tartlau hat die evangelische Kirchengemeinde auch in 2018 umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Erwähnenswert ist vor allem die Sanierung des evangelischen Friedhofs. Es wurden Reparaturen an der Friedhofsmauer (innen und außen) vorgenommen, Dach und Fassade des Friedhofsportals wurden erneuert, die Fassade des Hauses des Friedhofsbesorgers wurde saniert und gemalt. In einem der Schulgebäude wurden öffentliche Toiletten samt Münz-Zutrittskontrollsystem installiert. Die Innensanierungsarbeiten am mittleren Schulgebäude wurden begonnen.

Ferner wurde in der Kirche von Tartlau der Orgelmotor ersetzt und der Balg geflickt. Es war eine schwierige Arbeit. Der Balg sowie der Motor befinden sich auf dem Kirchengewölbe. Der alte Motor, ein Original der Firma Wegenstein von vor fast 100 Jahren, war nicht mehr ausgewuchtet, dröhnte laut, dass man es auch auf dem Hof vernehmen konnte. Nun können die Orgelkonzerte wieder unter besten Bedingungen stattfinden.

Im März 2018 fand in Bacău ein Wettbewerb der Gemeinden Rumäniens statt, bei dem die Tartlauer Kirchenburg den Preis "Kleinod/Schatz Rumäniens" gewonnen hat. Leiter der Tartlauer Delegation war Kurator Gerhard Klutsch. Heidrun Junesch hat die Tartlauer Tracht präsentiert und Informationen über die Geschichte und das Leben in der Tartlauer Gemeinde geliefert.

Im August fanden die beliebten Konzerte aus der Reihe "Diletto musicale" in der Kirche von Tartlau statt und lockten erneut zahlreiche Zuhörer aus dem gesamten Umland an.

Das Erntedankfest wurde in Petersberg mit der Petersberger und Brenndörfer Gemeinde gefeiert. Anfang Dezember wurde ein Ausflug nach Tg. Mureș und Sächsisch Reen unternommen, zusammen mit der Gemeinde Petersberg unter Leitung von Pfarrer Dr. Peter Klein. Am 22. Dezember fand im Kastell ein Advents- und Weihnachtskonzert statt, zu dem auch Nachbargemeinden eingeladen wurden. Es war ein besinnlicher Abend zum Hören und zum Mitsingen.

Genau 50 Jahre nach der ersten Auflage des internationalen Schlagerfestivals "Goldener Hirsch" und anlässlich der rumänischen Jahrhundertfeier wurde das beliebte Musikevent nach neun Jahren Pause erneut organisiert. Die 18. Auflage des Goldenen Hirschen fand vom 29. August bis zum 2. September auf dem Kronstädter Marktplatz statt. Auch internationale Stars gaben sich die Ehre. Die Trophäe "Goldener Hirsch", für die im Rahmen des Musikwettbewerbs 18 Konkurrenten aus 15 Ländern im Rennen waren, ging an Inis Neziri aus Albanien.

Der Baubeginn des Kronstädter Flughafenterminals ist für 2019 vorgesehen und soll Ende 2020, Anfang 2021 betriebsfähig sein. Das architektonische Konzept ist eine Verschmelzung der siebenbürgischen Gotik mit der 1930 errichteten Flugzeug-Werkhalle, aber auch mit modernen Elementen.

Über das gesamte Jahr 2018 hinweg hat es eine fortlaufende Diffamierungskampagne in den rumänischen Medien gegen die deutsche Minderheit in Rumänien gegeben. DFDR-Vorsitzender Dr. Paul-Jürgen Porr teilte mit, dass Klage beim Antidiskriminierungsrat (CNCD) und bei der Aufsichtsbehörde der audio-visuellen Medien (CNA) eingereicht wurde und gegen die Verleumder gerichtlich vorgegangen wird. Der Vorstand des DFDR hatte beschlossen, auch im Falle der drei letzten Angriffssendungen gegen die deutsche Minderheit (zweimal im öffentlich-rechtlichen Sender TVR1 zu bester Sendezeit sowie Antena 3) wieder dreigleisig vorzugehen, und zwar über CNA, CNCD und Gerichtsverfahren.

Rumäniens Staatspräsident Klaus Johannis hat den Franz Josef Strauß-Preis der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung erhalten. Mit dieser Auszeichnung wurden seine Verdienste um die Verankerung der Werte der Europäischen Union in Rumänien, sein Engagement für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit als auch im Kampf gegen Korruption gewürdigt. Die Verleihung fand bei einem feierlichen Festakt am 2. Juni in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz statt. Die Laudatio hielt die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm, die tags zuvor von Staatspräsident Johannis mit dem höchsten rumänischen Nationalorden, dem "Stern von Rumänien", ausgezeichnet worden war in Würdigung ihres Beitrags zu den deutsch-rumänischen Beziehungen sowie ihres sozialen Engagements in Rumänien.

9. Tartlauer Nachbarschaft in Deutschland

Das Ereignis des Jahres aus Sicht unserer Nachbarschaft war natürlich das Treffen der 9. Tartlauer Nachbarschaft in Rothenburg o. d. Tauber am 22.09.2018. In gewohnter Weise hatte das Organisationsteam alles bestens vorbereitet, so dass einem guten Gelingen nichts im Wege stand. Durch den Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche führte Pfarrer Andreas Fuss (gebürtiger Siebenbürger Sachse), der gleich zu Beginn seiner Predigt auf seine innere Bindung zu Tartlau hinwies und damit eine Brücke baute. Im Anschluss an die Predigt wurde eine Totenehrung vorgenommen, Chor und Blasmusik sorgten für die musikalische Untermalung während des Gottesdienstes.

Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich 220 Teilnehmer in der Reichsstadthalle zum gemütlichen Beisammensein. Die Mitgliederversammlung mit anschließender Wahl des Vorstands stand in diesem Jahr auf dem Programm. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde ein Überblick über die Aktivitäten des Vorstandes und der gesamten Nachbarschaft vermittelt. Die Arbeitsgruppen Genealogie und Heimatbuch/Chronik leisten weiterhin wertvolle Arbeit im Dienste unserer Gemeinschaft. Die Maßnahmen bezüglich der Datenschutzgrundverordnung wurden vorgestellt und verabschiedet. Die Neuwahlen wurden erfolgreich durchgeführt, so dass unser Vorstand nun auch für die kommenden vier Jahre bestens aufgestellt ist.

Bei dem Treffen kamen auch die kulturellen Beiträge nicht zu kurz. Chor und Blasmusik haben entscheidend zum Gelingen des Treffens beigetragen. Das musikalische Abendprogramm gestaltete die Band "Die Saitenspringer" bis zu später Stunde und sorgte dafür, dass die Tanzfläche immer gut besucht war.

Wir Tartlauer waren am Pfingstsonntag erneut in großer Zahl beim Heimattag vertreten, diesmal in der großen Familie der "Burzenländer Regionalgruppe". Erfreulich ist, dass immer wieder auch Jugendliche Gefallen an diesem Ereignis finden. Auch die wanderlustigen Tartlauer kamen auf ihre Kosten. Das Wanderwochenende Mitte August im Tannheimer Tal war ein voller Erfolg, so dass das Haldenseehaus für das kommende Jahr bereits reserviert wurde.

Aus Deutschland

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Rückblick auf Ereignisse mit Bezug zu den Siebenbürger Sachsen in Deutschland wie auch zu den Veranstaltungen und Treffen mit deutsch-rumänischer Beteiligung.

Nach vierjähriger Angehörigkeit zum Deutschen Bundestag wurde der Präsident des Bundes der Vertriebenen (BdV) und Verbandspräsident des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland im Jahr 2018 im Rahmen der Regierungsbildung zum Beauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten ernannt. Aus Gründen der Unvereinbarkeit mit dieser neuen Funktion hat Fabritius sein Amt als Verbandspräsident des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland niedergelegt, das nun laut Satzung von der amtierenden Bundesvorsitzenden Herta Daniel bekleidet wird. Die Ernennung von Fabritius bedeute "für uns Siebenbürger Sachsen gleichermaßen Gewinn und Verlust". Es sei "ein großer Gewinn, weil noch nie ein Siebenbürger Sachse in einer politisch so hoch angesiedelten Regierungsaufgabe der Bundesrepublik Deutschland mitwirken durfte", befand Daniel.

[Aus: Siebenbürgische Zeitung, 15.03.2018]

Das 68. Pfingsttreffen in Dinkelsbühl stand unter dem Motto "Kultur schafft Heimat". Das Ereignis vom 18. bis 21. Mai war für 20.000 Besucher sehr erfolgreich auf vielfachen Ebenen ihres Erlebens. Der Festumzug mit 3.000 Trachtenträgern wurde diesmal stark vom Landesverband Bayern, dem Mitausrichter des Heimattages, geprägt. Gleich zwei Ministerpräsidenten, Dr. Markus Söder (Bayern) und Armin Laschet (Nordrhein-Westfalen), weitere hochkarätige Gäste erwiesen ihnen die Ehre und sicherten ihnen moralische und finanzielle Unterstützung zu. Das Pfingstfest bot einen kulturellen Höhepunkt nach dem anderen, Brauchtum, Tanzdarbietungen, Musik, Sport, aber auch viele Gelegenheiten zum frohen und gemütlichen Beisammensein. Dass die Siebenbürger Sachsen seit Jahrzehnten ihre Gemeinschaft und Kultur beherzt pflegen, dass sie zusammenhalten und gleichzeitig offen für andere sind – dafür werden sie geschätzt und als Vorbild für Europa gewürdigt. Das Motto des Heimattages „Kultur schafft Heimat und Zukunft“ wurde von den Rednern vielseitig und tiefsinnig beleuchtet.

[Aus: Siebenbürgische Zeitung, 05.06.2018]

Die Chance eine Ungerechtigkeit im Rentenwesen zu bekämpfen – nämlich die 40 prozentige Fremdrentenkürzung – wurde von der Bundesregierung auch in 2018 nicht genutzt. In dem am 29. August von der Bundesregierung verabschiedeten Rentenpaket wurden die längst fälligen Anpassungen erneut nicht vorgenommen. Der Bundesaussiedlerbeauftragte Dr. Bernd Fabritius beklagte, dass die infolge der Rentenkürzungen der 1990er Jahre überproportional häufig von Altersarmut betroffenen Spätaussiedler weiterhin benachteiligt bleiben. Gleichzeitig forderte die Bundesvorsitzende des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Herta Daniel, die Beseitigung der Schieflage im Fremdrentengesetz (FRG).

[Aus: Siebenbürgische Zeitung, 10.09.2018]

Auf der Bundesversammlung des Bundes der Vertriebenen (BdV) am 30. November in Berlin ist Dr. Bernd Fabritius mit hervorragendem Ergebnis als Präsident wiedergewählt worden. Er erhielt 96,6 Prozent der Stimmen. In seinem Arbeitsbericht wurden nahezu sämtliche aktuelle vertriebenen- und aussiedlerpolitische Themen angesprochen. Er betonte, dass er die in diesem Jahr angestoßene Zukunftsdiskussion konstruktiv und unter Einbeziehung sämtlicher Mitgliedsverbände weiterführen wolle. Die hohe Altersarmut bei Spätaussiedlern bezeichnete Fabritius als "soziale Ungerechtigkeit" und mahnte Lösungen an.

[Aus: Siebenbürgische Zeitung, 15.12.2018]

Homepage und Internetpräsenz

Die Einführung der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) zum 25.05.2018 hat eine Reihe von Anpassungen auf unserer Homepage bedingt. So haben wir die Datenschutzerklärung der 9. Tartlauer Nachbarschaft auf der Homepage hinterlegt. Beim erstmaligen Aufruf der Homepage erfolgt ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies. Ferner wird jetzt für die statistische Erfassung der Homepagezugriffe "Google Analytics" verwendet.

Inhaltliche Aktualisierungen und Infos zu wichtigen Veranstaltungen wurden zeitnah zur Verfügung gestellt.

Termine 2018 in Deutschland

Die wichtigsten Termine des Jahres 2018 in Deutschland finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
27.01.2018, 18 Uhr:
- Org.: Kreisgruppe München
- Ort: Festsaal des Hofbräukellers, München
Großer Siebenbürgerball in München
16.-18.03.2018:
- Org.: Helfried Götz, Klaus Oyntzen
- Ort: Friedrichroda
5. Burzenländer Blasmusikantentreffen
16.-18.03.2018:
- Org.: Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde
- Ort: Der Heiligenhof,Bad Kissingen
Genealogen-Treffen in Bad Kissingen
Hier der Link für weitere Details: https://vgss.de/genealogie/.
13.-15.04.2018:
- Org.: Regionalgruppe Burzenland
- Ort: Crailsheim-Westgartshausen
33. Arbeitstagung der Regionalgruppe Burzenland mit Beteiligung der Vorsitzenden, Nachbarmütter und Nachbarväter der Burzenländer HOGs
07.04.2018:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Böblingen
Vorstandssitzung der 9. Tartlauer Nachbarschaft
20.05.2018:
- Org.: Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
- Ort: Dinkelsbühl
Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl
Wie in jedem Jahr ist auch unsere Gemeinde Tartlau durch eine Trachtengruppe beim Trachtenumzug vertreten.
30.06.2018:
- Org.: Kreisgruppe Böblingen
- Ort: Böblingen, Stadtgarten am Oberen See
Kronenfest mit Trachtenaufmarsch in Böblingen
Tanz, Blasmusik, Kronenfest, Mici und Baumstriezel
17.-19.08.2018:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Nesselwängle, Tannheimer Tal
Wanderwochenende der 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Übernachtung im "Haldenseehaus", Nesselwängle
- Eine Wanderung ist für Samstag, den 18.08. geplant
- Samstag Abend: gemütliches Beisammensein im Gemeinschaftsraum des "Haldenseehauses"
- Sonntag: Kleine Wanderung und Abschied nehmen
22.09.2018:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Rothenburg o. d. Tauber
19. Treffen der 9. Tartlauer Nachbarschaft, vorläufiges Programm:
- 09:30 Uhr: Saalöffnung
- 10:30 Uhr: Festgottesdienst mit Totenehrung in der Heilig Geist Kirche, die Predigt wird von Herrn Pfarrer Fuss gehalten.
- 12:00 Uhr: Begrüßung durch den Nachbarvater Volkmar Kirres. Anschließend gemeinsames Mittagessen mit musikalischer Untermalung (Blasmusik).
- 14:00 Uhr: Bericht des Nachbarvaters und Vorstandswahlen
- anschließend: Kultureller Nachmittag mit Blasmusik, Gesang
- ab 16:00 Uhr: Kaffeezeit (Kuchen darf mitgebracht werden). Unterhaltung und geselliges Beisammensein.
- ab 18:00 Uhr: Abendessen
- ab 20:00 Uhr: Tanz und gute Stimmung, mit der Band "Die Saitenspringer" - bis spät in die Nacht.
19.-21.10.2018:
- Org.: HOG-Verband
- Ort: Bad Kissingen
Tagung und Mitgliederversammlung des HOG-Verbands
20.10.2018:
- Org.: Kreisgruppe Böblingen
- Ort: Böblingen, Kongresshalle
Herbstball mit der "Franz-Schneider-Band"
10.11.2018:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Böblingen
Vorstandssitzung der 9. Tartlauer Nachbarschaft

Termine 2018 in Tartlau und Siebenbürgen

Eine Auswahl wichtiger Termine des Jahres 2018 in Siebenbürgen finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
Juli 2018:
- Org.: Ev. Kirche
- Ort: Kronstadt (Bra?ov), Schwarze Kirche
Orgelkonzert immer dienstags, donnerstags, samstags, 18.00 Uhr
Juli 2018:
- Org.: Ev. Kirche
- Ort: Kronstadt (Bra?ov), Bartholomäuskirche
Kirchenmusikreihe "Musica Barcensis" in der Bartholomäuskirche
Die Konzerte finden jeden Sonntag im Juli (01.07., 08.07., 15.07., 22.07. und 29.07.) um 19 Uhr statt.
August 2018:
- Org.: Ev. Kirche
- Ort: Tartlau (Prejmer)
Kirchenmusikreihe "Diletto musicale" in der Kirche von Tartlau
Die Konzerte finden jeden Sonntag im August (05.08., 12.08., 19.08. und 26.08.) um 17 Uhr statt.
22.09.2018:
- Org.: Demokratisches Forum der Deutschen in Siebenbürgen
- Ort: Mediasch
28. Sachsentreffen


Autor: Volkmar Kirres

Erstellt: 21. Januar 2019 - 17:56. Geändert: 8. Februar 2019 - 18:04.