+++ NEU: Inzwischen steht der Jahresrückblick 2021 für Sie bereit! +++

Nächstes Tartlauer Treffen am 15. Oktober 2022!

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Jahresrückblick 2021

In dieser Zusammenfassung zum Jahr 2021 finden sie Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen, die für uns Tartlauer von Bedeutung waren. Zu ausgewählten Themen finden Sie eigene Berichte in der linken Navigationsleiste.

Aus Tartlau und Siebenbürgen

Das gesellschaftliche Leben in Tartlau und ganz Siebenbürgen war nun schon im zweiten Jahr durch die strengen Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie stark eingeschränkt. Dennoch konnten auch unter diesen Bedingungen Gottesdienste in Tartlau abgehalten werden. Erwähnenswert ist das Erntedankfest am Sonntag, den 10. Oktober, als in der festlich geschmückten Kirche von Tartlau ein Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl zusammen mit Gästen aus Petersberg gefeiert wurde.

Das fünfte Konzert der 12. Auflage der Reihe "Musica Barcensis" fand am Sonntag, dem 8. August, um 17 Uhr in der Kirchenburg in Tartlau/Prejmer statt. Das "Neumarkt Brass Quintet", gebildet aus Ambrus László und Ciprian Chițimia (Trompete), Radu Gavril (Horn), Fábián András (Posaune) und Cosmin Boțan (Tuba) hat für Musikbegeisterte unter anderem Werke von Giovanni Gastoldi, Claude Gervaise, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach präsentiert. Dieses musikalische Ereignis gehört nach wie vor zu den kulturellen Höhepunkten der Region.

Der Vorschlag der 9. Tartlauer Nachbarschaft im Museum der Kirchenburg eine Tafel zur Würdigung von Frau Lehrerin Herta Wilk als Begründerin des ersten privaten Museums anzubringen, wurde vom Presbyterium aufgegriffen und kurzfristig umgesetzt. Dafür bedanken wir uns gleichermaßen bei Frau Ursula Philippi und Herrn Kurator Gerhard Klutsch.

Aus dem wirtschaftlichen Bereich ist erwähnenswert, dass in Tartlau ein Penny-Markt eröffnet werden soll, der für die Gemeindebewohner eine große Hilfe in deren Versorgung darstellen wird. Die Investition dafür beträgt 3,8 Millionen Lei. Auch 15 neue Arbeitsplätze werden dadurch in Tartlau geschaffen.

Die herausragende Veranstaltung in Siebenbürgen war eindeutig das 31. Sachsentreffen in Großau (Cristian, Kreis Hermannstadt). Erstmals stand eine Persönlichkeit Pate als Motto des Sachsentreffens: Samuel von Brukenthal. Der Geburtstag des Gubernators Siebenbürgens, Juristen und herausragenden Verwaltungsgenies jährte sich zum 300. Male. Während des Treffens am 17. und 18 September war es für zahlreiche unserer Landsleute möglich, ein Wiedersehen in diesem festlichen Rahmen zu feiern, auch wenn auf die ursprüngliche Idee eines "Großen Sachsentreffens" pandemiebedingt verzichtet werden musste. Für diejenigen die nicht teilnehmen konnten, gab es Livestreams der wichtigsten Ereignisse des Treffens. Während des Treffens wurde die Wanderausstellung „Samuel von Brukenthal – ein früher Europäer“ präsentiert, die vom Historiker Dr. Harald Roth konzipiert wurde. Die Honterusmedaille wurde an Rosemarie Müller, Kuratorin in Alzen, verliehen. Die vielseitige Deutschlehrerin erhält diese Auszeichnung für ihren Einsatz für Brauchtum, Gemeinschaft und Kirche in schwierigen Zeiten.

9. Tartlauer Nachbarschaft in Deutschland

Trotz Einschränkungen wegen der gesundheitlichen Lage hat die 9. Tartlauer Nachbarschaft das "Pflichtprogramm" auch im Jahr 2021 professionell abgewickelt. Dazu gehören die zwei Vorstandssitzungen (am 27. März und am 6. November), die erneut im Online-Format stattfinden mussten. In der Sitzung vom 6. November war die langfristige Planung des zuletzt ausgefallenen Tartlauer Treffens eines unserer zentralen Themen. Wir hoffen sehr, dass das Treffen nun im kommenden Jahr am 15. Oktober erneut in Rothenburg o. d. Tauber stattfinden kann.

Unser Projekt zur Erstellung einer Chronik von Tartlau kommt gut voran. Die Arbeit an den meisten Kapiteln ist abgeschlossen. Es folgen nun die nicht weniger aufwändigen Arbeiten wie Korrekturlesen und Feinschliff wie auch die Erarbeitung eines ansprechenden Layouts. Das Buch soll 2022 in den Druck gehen. Ein weiteres Projekt, das wir demnächst angehen, betrifft die Neuauflage unseres Mitgliederverzeichnisses.

Zur Freude unserer Mitglieder und aller Freunde Tartlaus konnten erneut zwei Auflagen des "Tartlauer Wortes" (zu Pfingsten und zu Weihnachten) in einer Auflage von 550 Exemplaren herausgegeben werden. Die Vielfalt der Berichte aus der Heimatgemeinde und aus unserem Vereinsleben wird regelmäßig in Rezensionen der "Karpatenrundschau" wie auch über Leserbriefe gewürdigt. In der Pfingstausgabe wurde anlässlich des 40-jährigen Jubiläums unserer Nachbarschaft ein "Rückblick" veröffentlicht. Unser "Taifeltschen" (Newsletter) ist erneut zweimal per E-Mail an alle bekannten Tartlauer versendet worden.

Ein weiteres Projekt der 9. Tartlauer Nachbarschaft wurde erfolgreich abgeschlossen. Auf Initiative von Hans-Georg Göbbel und der 9. Tartlauer Nachbarschaft konnte die Finanzierung des "Tartlauer Zimmers" auf Schloss Horneck in Gundelsheim über Spenden im Wert von 10.000 € sichergestellt werden. Über dieses Projekt haben wir dafür gesorgt, dass der Name "Tartlau" im Kultur- und Begegnungszentrum der Siebenbürger Sachsen für die Nachwelt dokumentiert werden konnte.

Im Rahmen unseres Vereinslebens konnte immerhin das allseits beliebte Wanderwochenende im Tannheimer Tal stattfinden (27. bis 29. August). Nach dem Ausfall von letztem Jahr war die Wiedersehensfreude nun umso größer. Impressionen hierzu sind in der Bildergalerie unserer Homepage zu sehen.

Aus Deutschland

Viele der traditionellen Veranstaltungen und Treffen, die das Herz der Tartlauer und Siebenbürger Sachsen in Deutschland erfreuen, sind der Pandemie zum Opfer gefallen. So ist die Arbeitstagung der Regionalgruppe Burzenland, die für April geplant war, ersatzlos entfallen. Immerhin wurden die Berichte der Nachbarväter aus ihren HOGs und zugehörigen Heimatgemeinden in einem "Ersatzheft" festgehalten.

Der Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl musste leider erneut in digitaler Form stattfinden. Diesmal galt es ein Jubiläum in gebührender Form zu feiern: 70 Jahre seit dem ersten Heimattag im Jahre 1951. Mit einer beeindrucken Programmvielfalt fand der Heimattag vom 21. bis 23. Mai unter dem treffenden Motto "Zusammen sind wir Heimattag" statt und erreichte zahlreiche Online-Zuschauer. Damit setzte der Verband ein Zeichen gemeinschaftlicher Leistungsstärke.

Der dreitägige digitale Heimattag wartete mit insgesamt 27 Programmpunkten auf. Im Fokus der Liveschaltungen und Aufzeichnungen standen, neben den Ansprachen der Eröffnungsveranstaltung: Historie (300. Geburtstag von Samuel Freiherr von Brukenthal, 50 Jahre Hermann-Oberth-Museum), Pfingstgottesdienst, Talk, Fragen-Quiz und Interviews (u. a. "Beziehungspause nach 70 Jahren – Die Siebenbürger Sachsen bleiben auch heuer auf Abstand"; "Late Night SJD: Die Jugend am Heimattag im Laufe der Zeit"), die Podiumsdiskussion "70 Jahre Heimattag – So war es, so ist es, so wird‘s immer sein?", aber auch Filme ("Zeichen und Bilder unserer Gemeinschaft. Der Heimattag der Siebenbürger Sachsen", ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 1999; "Heimattreffen in Großau und Freck im Sommer 2019 mit der Band 'Schlager-Taxi'"; "Bäm Brännchen" – Singspiel von Grete Lienert-Zultner), Trachtenumzug (Aufzeichnung des Festumzugs des Heimattages der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl 2006), Humor (Sketch in siebenbürgisch-sächsischer Mundart), Nachwuchsprogramm ("Unser Nachwuchs präsentiert sich"), Kochshow, Gesang und Tanz ("Singen vor dem Bildschirm", "Siebenbürgische Jugend International", Online-Tanzgruppen-Challenge), Blasmusik und Partymusik.

Die Fachtagung des HOG-Verbands hat immerhin vom 29. bis 31. Oktober 2021 in Bad Kissingen stattgefunden und verzeichnete erneut zahlreiche Teilnehmer aus fast allen siebenbürgisch-sächsischen HOGs. Die neuen Vorstandsmitglieder sind aufgrund der Neuwahlen: Ilse Welther (Vorsitzende), Horst Müller (stellv. Vorsitzender), Thomas Schneider (stellv. Vorsitzende), Sunnhild Walzer (Geschäftsführerin), Hermine-Sofia Untch (Schriftführerin).

Mit einem würdevollen Festakt im Krönungssaal des Aachener Rathauses wurde dem Staatspräsidenten Rumäniens Klaus Johannis am 2. Oktober der Internationale Karlspreis zu Aachen für 2020/2021 überreicht. Dazu erklärte Dr. Bernd Fabritius, Bundesaussiedlerbeauftragter und Ehrenvorsitzender des Verbands der Siebenbürger Sachsen, gegenüber der Siebenbürgischen Zeitung: "Mit der Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen an Klaus Werner Johannis ist nun erstmalig auch ein Siebenbürger Sachsen in den Kreis der bedeutendsten Politiker weltweit aufgenommen worden. Dieser Preis wird für herausragende Verdienste um Europa und die europäische Einigung verliehen. Hier hat Klaus Johannis als Präsident seines Landes Herausragendes geleistet. Diese Auszeichnung ehrt jede Bürgerin und jeden Bürger Rumäniens, die den proeuropäischen Weg des Landes ermöglicht und begleitet haben und er ehrt das siebenbürgisch-sächsische Volk, das in rund 900 Jahren Geschichte interethnisches Zusammenleben im besten Sinne der europäischer Idee gelebt hat."

Homepage und Internetpräsenz

Die Coronavirus-Pandemie hat uns leider auch im Jahr 2021 begleitet und kaum Veranstaltungen und Treffen in größerem Rahmen ermöglicht. Das Wanderwochenende im Sommer hat dennoch für angenehme und heitere Momente gesorgt, die in unserer Bildergalerie dokumentiert werden konnten. Die Benutzerstatistik wurde weiterhin aktualisiert, Vorstandsnachrichten wurden veröffentlicht.

Termine 2021 in Deutschland

Die wichtigsten Termine des Jahres 2021 in Deutschland finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
27.03.2021:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Vieokonferenz
Vorstandssitzung der 9. Tartlauer Nachbarschaft
Wegen der Corona-Pandemie wurde die Vorstandssitzung als Videokonferenz durchgeführt.
16.-18.04.2021:
- Org.: Regionalgruppe Burzenland
- Ort: Crailsheim-Westgartshausen
37. Arbeitstagung der Regionalgruppe Burzenland mit Beteiligung der Vorsitzenden, Nachbarmütter und Nachbarväter der Burzenländer HOGs
+++ ABGESAGT wegen Coronavirus-Pandemie! +++
21.-23.05.2021:
- Org.: Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
- Ort: Digital
70. Heimattag der Siebenbürger Sachsen (digital)

2021 begehen wir ein stolzes Jubiläum: 70 Jahre Heimattag der Siebenbürger Sachsen. Das Motto des Heimattages lautet: "Zusammen sind wir Heimattag".
Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird der Heimattag als digitale Veranstaltung gefeiert. Die Sendungen zum Heimattag werden am Pfingstwochenende vom 21. bis 23. Mai ausgestrahlt. Um auf dem Laufenden zu bleiben und um die Veranstaltungen optimal verfolgen zu können, empfehlen wir den Youtube-Kanal "SiebenbuergerDE" zu abonnieren.

27.-29.08.2021:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Nesselwängle, Tannheimer Tal
Wanderwochenende der 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Übernachtung im "Haldenseehaus", Nesselwängle
- Eine Wanderung ist für Samstag geplant.
- Samstag Abend: gemütliches Beisammensein im Gemeinschaftsraum des "Haldenseehauses"
- Sonntag: Kleine Wanderung und Abschied nehmen
29.-31.10.2021:
- Org.: HOG-Verband
- Ort: Bad Kissingen
Tagung und Mitgliederversammlung des HOG-Verbands
06.11.2021:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Videokonferenz
Vorstandssitzung der 9. Tartlauer Nachbarschaft
Wegen der Corona-Pandemie wurde die Vorstandssitzung als Videokonferenz durchgeführt.

Termine 2021 in Tartlau und Siebenbürgen

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
Juli/August 2021:
- Org.: Ev. Kirche
- Ort: Verschiedene Gemeinden des Burzenlandes
Kirchenmusikreihe "Musica Barcensis" in den Kirchen/Kirchenburgen des Burzenlandes
Die Konzerte finden jeden Sonntag in der Periode 18.07.-29.08. um 17 Uhr statt.
18. Juli: Kammermusik in Weidenbach
25. Juli: Barockensemble Sectio Area in Marienburg
1. August: Capella Coronensis in Neustadt
8. August: Neumarkt Brass Quintett in Tartlau
15. August: Kammermusik mit Ensemble Impressione in Brenndorf
22. August: Jazz mit Luiza Zan & Jazzpar Trio in Honigberg
29. August: Konzert der Burzenländer Blasmusik in Wolkendorf
17.- 18.09.2021:
- Org.: Siebenbürgenforum
- Ort: Großau (Cristian, Kreis Hermannstadt)
30. Sachsentreffen

Die komplette Übersicht der kulturellen Veranstaltungen im Burzenland können Sie der Kulturagenda des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt von der Forumsseite entnehmen. Die Übersicht der kulturellen Termine und Veranstaltungen in Deutschland können Sie der Veranstaltungsseite der Siebenbürger Zeitung entnehmen.

Autor: Volkmar Kirres

Erstellt: 12. Januar 2022 - 15:34. Geändert: 12. Januar 2022 - 16:04.