+++ Nächstes Tartlauer Treffen: 22.09.2018 in Rothenburg o.d. Tauber +++

+++ Wichtige Termine für 2018 in Deutschland und Siebenbürgen +++

+++ Das Taifeltschen Nr. 9 ist für Sie verfügbar +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Jahresrückblick 2012

In dieser Zusammenfassung zum Jahr 2012 finden Sie Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen, die für uns Tartlauer von Bedeutung waren. Zu ausgewählten Themen des Jahres 2012 finden Sie eigene Berichte in der linken Navigationsleiste.

Aus Tartlau und Siebenbürgen

Nach jahrelangen Vorbereitungen und Spendensammlung ist es in 2012 gelungen ein gemeinsames Projekt der Kirchengemeinde Tartlau und der 9. Tartlauer Nachbarschaft zu starten und weitestgehend abzuschließen: die Friedhofsanierung in Tartlau. Anfang des Jahres wurden Angebote von drei Baufirmen eingeholt. Im Mai wurde einvernehmlich zwischen den Beteiligten vor Ort in Tartlau die Auswahl der Baufirma vorgenommen. Anschließend erfolgte die Beauftragung der Arbeiten zur Friedhofsanierung.

Wie bei Renovierungsarbeiten häufig der Fall, waren die tatsächlich angefallenen Kosten letztendlich höher als zunächst angenommen, hielten sich aber trotzdem in einem vertretbaren Rahmen. Die Arbeiten konnten bis Ende September fertiggestellt werden. Es stehen noch einige Ausbesserungsarbeiten an, die im Frühjahr 2013 auf Gewährleistung von der beauftragten Baufirma durchgeführt werden.

Eine ausführliche Darstellung der wichtigsten Ereignisse aus dem Gemeindeleben Tartlaus war leider auch in diesem Jahr nicht zu erhalten. Wir werden im nächsten Jahr frühzeitig Informationen anfordern. Die Kommunikation mit der Heimatgemeinde ist mit Sicherheit noch verbesserungswürdig.

Der seit 2000 amtierende Hermannstädter Bürgermeister Klaus Johannis hat zum vierten Mal in Folge einen bemerkenswerten Wahlsieg erzielt: Bei den Kommunalwahlen am 10. Juni 2012 stimmten 77,9 Prozent der Hermannstädter für den deutschen Bürgermeister. Im Stadtrat von Hermannstadt hat das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR) 15 Sitze erhalten.

In Kronstadt konnte das Demokratische Forum bei den Kommunalwahlen leider nur 8 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen und erreichte damit als drittstärkste politische Kraft Kronstadts nicht mehr als einen Achtungserfolg. Es bleibt trotzdem festzustellen, dass die Präsenz der deutschen Minderheit und ihr Kulturerbe zu einem Faktor geworden sind, der in der gesamten Stadt wahrgenommen und geschätzt wird.

Durch den Gerichtsbeschluss Z. 1714 vom 29. März 2012 und das Zertifikat 1/18. April 2012 vom Gericht Hermannstadt erfolgte die rechtmäßige Eintragung der Stiftung Patrimonium Saxonicum – Stiftung zur Erhaltung des sächsischen Kulturerbes in Siebenbürgen. Ihr Vorsitzender ist Dr. Hermann Fabini.

Rumänien strebt nicht mehr, wie bisher geplant, einen Beitritt zur Euro-Zone schon im Jahr 2015 an. Das gab der Präsident der Rumänischen Nationalbank, Mugur Isărescu, Anfang November in einem Interview mit der Zeitung New York Times bekannt. Die eigene Währung gebe Rumänien die Flexibilität, Zinssätze und Liquidität zu kontrollieren und über die Abwertung der Währung das Staatsdefizit im Griff zu halten.

Fünf Jahre nach der ersten Ankündigung des Kronstädter Flughafen-Projektes wurde am 18. November 2012 der Vertrag für den Bau der 2,8 Kilometer langen Start- und Landebahn unterzeichnet. Bis April 2013 soll das Bauunternehmen Vectra Services SRL die Bauplanung ausarbeiten, um anschließend mit dem Bau zu beginnen.

9. Tartlauer Nachbarschaft in Deutschland

In den Jahren, in denen das Tartlauer Treffen stattfindet, ist dieses naturgemäß das zentrale Ereignis für unsere Gemeinschaft. Das 16. Tartlauer Treffen und der 30. Geburtstag der 9. Tartlauer Nachbarschaft wurden am Samstag, dem 22.09.2012, in Rothenburg o. d. Tauber gefeiert. Viele waren angereist, um den Tag gemeinsam mit Freunden, Bekannten, Nachbarn und Verwandten zu verbringen.

Ein ausführlicher Bericht ist in unserer Nachbarschaftspublikation, "Das Tartlauer Wort", nachzulesen. Hier nur in aller Kürze das Fazit zu unserem Treffen.

Das 16. Tartlauer Treffen war bestens vorbereitet. Der reibungslose Ablauf führte zu einer Menge Spaß und guter Laune bei allen Beteiligten. Die angenehme Atmosphäre bot den perfekten Rahmen für ein freudiges Wiedersehen mit Familien und Freunden aus der alten Heimat, und zeigte, dass es nicht nur schön, sondern auch einfach möglich ist, sich fernab von Tartlau wieder zu sehen und sich nicht aus den Augen zu verlieren.

Leider mussten wir feststellen, dass trotz guter Vorbereitung und tollem Programm eine sinkende Teilnehmerzahl gegenüber den letzten Jahren zu verzeichnen war. Junge Familien mit Kindern wurden vermisst, ebenso Paare mittleren Alters. Das ist besonders schade, da es gerade für sie nicht nur wichtig wäre, ihre Herkunft zu kennen, sondern sicherlich sehr schön, in Kontakt zu bleiben.

In der Nachlese zum Tartlauer Treffen hat sich der Vorstand einer ausführlichen Analyse der rückläufigen Teilnehmerzahl beim Treffen und generell dem Mitgliederschwund gewidmet. Schnell war sich der Vorstand einig, dass ein geordneter Informationsfluss sichergestellt werden muss und dass Neuigkeiten und Informationen zu bevorstehenden Treffen und Veranstaltungen effizienter kommuniziert werden müssen.

Eine der Maßnahmen sieht vor, einen Jahrgangsvertreter zu finden, welcher die Kontaktinformationen (E-Mailadressen) seines Jahrganges sammelt und dann als zentraler Ansprechpartner gilt. Wenn dann Informationen bezüglich Treffen und Veranstaltungen etc. vorhanden sind, sollen diese ca. zweimal im Jahr an die jeweiligen Jahrgangsvertreter versandt werden. Diese verteilen dann die Informationen weiter. So könnten aktuelle Informationen schnellstmöglich und effektiv in Umlauf gebracht werden.

Zu Pfingsten und Weihnachten erschien das vom Vorstand herausgegebene "Tartlauer Wort", eine Publikation der 9. Tartlauer Nachbarschaft, in der über aktuelle Themen der Nachbarschaft und aller Tartlauer ausführlich berichtet wird.

Der Vorstand der 9. Tartlauer Nachbarschaft hat zweimal getagt: am 12.08.2012 und am 17.11.2012. Zu den zentralen Themen, die innerhalb der Vorstandssitzungen erörtert wurden, gehörten: die Friedhofsanierung in Tartlau, Herausgabe des Tartlauer Wortes, Herausgabe eines Heimatbuches, Sicherung des schriftlichen Nachlasses aus Tartlau und die Vorbereitung des Tartlauer Treffens 2012 in Rothenburg o. d. Tauber.

Aus Deutschland

Der Siebenbürgisch-Sächsische Kulturpreis, die höchste von Siebenbürger Sachsen vergebene Ehrung für wissenschaftliche und künstlerische Leistungen, wurde für das Jahr 2012 zu gleichen Teilen dem bildenden Künstler Gert Fabritius (Stuttgart) sowie dem Komponisten und Musikwissenschaftler Prof. Dr. Hans Peter Türk (Klausenburg) zuerkannt. Der Preis wurde in feierlichem Rahmen am Pfingstsonntag während des Heimattages der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl verliehen.

Das Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen ist jetzt online. Bisher konnten die historischen Urkunden, in welchen die Geschichte der Siebenbürger Sachsen des Mittelalters nachzulesen war, nur in gedruckter Fassung benutzt werden. Nach Abschluss des unter der Leitung von Dr. Ulrich A. Wien durch den Projektmitarbeiter Dr. Martin Armgart am Universitäts-Campus Landau durchgeführten Projekts können fast 5 000 Urkunden im Internet bequem und weltweit recherchiert werden, ja mehr als bisher alle Urkunden durch moderne Suchfunktionen schnell und zuverlässig auf Inhalte und spezifische Merkmale in Sekundenschnelle durchforstet werden.

Einen sensationellen Auftakt zum Heimattag der Siebenbürger Sachsen 2012 bot der Kronstädter Rockmusiker Peter Maffay mit seiner Band am Freitag mit einem Open-Air-Benefizkonzert zugunsten des Projektes der Peter Maffay Stiftung "Kirchenburg Radeln – Schutzraum für Kinder". Zehntausend Siebenbürger Sachsen, Dinkelsbühler und Fans aus der Region feierten in bester friedlicher Stimmung und setzten gemeinsam ein Zeichen für hilflose Kinder in Rumänien.

Der 62. Heimattag der Siebenbürger Sachsen vom 25. bis 28. Mai 2012 mit rund 25.000 Besuchern, davon 2.600 Trachtenträger, war ein großer Heimattag und doch leicht und unbeschwert, weil sich die Siebenbürger in natürlicher Weise zu ihrer Heimat bekennen und ihre Kultur mit großer Begeisterung pflegen. Das diesjährige Motto "Erbe erhalten – Zukunft gestalten" sehen sie nicht nur als Auftrag und Herausforderung, sondern es ist zugleich gelebte Wirklichkeit, die von den Festrednern gewürdigt wird und zuversichtlich stimmt.

Der Verband der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften e.V. (HOG-Verband) ist nun juristisches Mitglied des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. Der Beitritt wurde in festlichem Rahmen bei der Eröffnung des Heimattages der Siebenbürger Sachsen am 26. Mai in Dinkelsbühl unterzeichnet. Bundesvorsitzender Dr. Bernd Fabritius zeigte sich erfreut: "Damit kommt zusammen, was zusammengehört, nämlich zwei Partner, die auf gleicher Augenhöhe Dienst für die gleiche Gemeinschaft verrichten wollen."

Durch diesen Beitritt wird die gute Zusammenarbeit der beiden Verbände, beispielsweise bei der Ausrichtung der jährlichen Heimattage in Dinkelsbühl, bei der Nutzung der Siebenbürgischen Zeitung und der gegenseitigen Vertretung in den Vorständen auf Bundesebene, vertieft. Vor allem erhalten die Siebenbürger Sachsen dadurch ein größeres politisches Gewicht, eine stärkere Interessenvertretung, wenn es um Renten- und Restitutionsfragen, Kulturförderung oder andere Probleme geht, die immer wieder akut werden können.

Zur Fachtagung "Hüben und drüben. Wege der Zusammenarbeit zwischen den siebenbürgischen Heimatortsgemeinschaften und den Heimatverbliebenen" vom 2. bis 4. November 2012 in der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof" in Bad Kissingen waren Vertreter der Evangelischen Landeskirche A.B. in Rumänien sowie der Regionalgruppen im Verband der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften eingeladen worden. Die Tagung stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Wege der Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Evangelischer Landeskirche und HOG-Verband dar.

Homepage und Internetpräsenz

Die Homepage www.tartlau.eu hat den Anspruch, die Internetplattform aller Tartlauer zu sein. Somit ist es ganz selbstverständlich hier auf unsere Kultur und Geschichte einzugehen, gleichzeitig aber auch Informationen aus unserer alten und neuen Heimat anzubieten und damit die Rolle eines Bindegliedes für alle Tartlauer zu spielen.

Bis vor kurzem gab es auf den Nachbarschaftsseiten unserer Homepage bloß die nüchternen Kontoinformationen für die Überweisung einer Spende. Diese Seite haben wir nun zu einer ausführlichen Seite mit Informationen zur Mitgliedschaft in der Nachbarschaft umgebaut.

Zusätzlich haben wir ein neues Beitrittsformular entworfen, das von der Homepage heruntergeladen werden kann.

Weiterhin ist es gelungen eine Reihe von nützlichen Informationen über die Gemeinde Tartlau zu sammeln und unter "Von und über uns / Aus Tartlau" zu publizieren. Drei Themenbereiche geben Einblick in überaus interessante Aspekte des beruflichen, wie auch künstlerisch-gestalterischen Lebens der Tartlauer heute. Gegliedert haben wir nach den Themen "Existenzgründer", "Kreativabteilung" und "Freizeit und Hobbies". Unter "Kreativabteilung" haben wir kürzlich Berichte zu den Neuerscheinungen aus 2011 der beiden Tartlauer Autoren Werner Schunn und Hermine Batschi veröffentlicht.

Termine 2012 in Deutschland

Die wichtigsten Termine des Jahres 2012 in Deutschland finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
20.-22.04.2012:
- Org.: Regionalgruppe Burzenland
- Ort: Crailsheim-Westgartshausen
29. Arbeitstagung der Regionalgruppe Burzenland mit Beteiligung der Vorsitzenden, Nachbarmütter und Nachbarväter der Burzenländer HOGs
27.05.2012:
- Org.: Verband der Siebenbürger Sachsen
- Ort: Dinkelsbühl
Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl
Wie in jedem Jahr ist auch unsere Gemeinde Tartlau durch eine Trachtengruppe beim Trachtenumzug vertreten.
21.07.2012:
- Org.: Kreisgruppe Böblingen
- Ort: Böblingen, Stadtgarten am Oberen See
Kronenfest mit Trachtenaufmarsch in Böblingen
Beginn: 12 Uhr - Bewirtung (Mici, Steaks, Baumstriezel, Getränke, Kaffee, Kuchen); 14 Uhr - Blaskapelle Böblingen; 16 Uhr - Kronenprogramm, Tanz, Gesang
22.09.2012:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Rothenburg o. d. Tauber
16. Treffen der 9. Tartlauer Nachbarschaft
- 09:30 Uhr: Saalöffnung
- 10:30 Uhr: Festgottesdienst mit Totenehrung in der Heilig Geist Kirche, die Predigt wird von Herrn Pfarrer Dietmar Orendi gehalten.
- 12:00 Uhr: Begrüßung durch den Nachbarvater Hermann Junesch. Anschließend gemeinsames Mittagessen mit musikalischer Untermalung (Blasmusik).
- anschließend: Kultureller Nachmittag mit Blasmusik, Gesang und einer Darbietung der Brüder Trein
- ab 16:00 Uhr: Kaffeezeit (Kuchen darf mitgebracht werden). Unterhaltung und geselliges Beisammensein.
- ab 18:00 Uhr: Abendessen
- ab 20:00 Uhr: Tanz und gute Stimmung, mit der Band "EUROSOUND" - bis spät in die Nacht.
25.-27.10.2012:
- Org.: HOG-Verband
- Ort: Bad Kissingen
17. Tagung des HOG-Verbands

Termine 2012 in Tartlau und Siebenbürgen

Eine Auswahl wichtiger Termine des Jahres 2012 in Siebenbürgen finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
18.-19.02.2012:
- Org.: Bürgermeisteramt Tartlau (Prejmer)
- Ort: Tartlau (Prejmer)
Faschingsumzug und 8. "Kletitten"-Festival in Tartlau
- 18.02., 17-21 Uhr: Kinderfasching und sächsische Tänze.
- 19.02., ab 10 Uhr: Faschingsumzug; Darbietung der Schüler des Honterus-Lyzeums Kronstadt und der Allgemeinschulen aus Tartlau; Lagerfeuer; Faschingsball im Hochzeitsaal.
09.06.2012:
- Org.: Stadt Kronstadt (Braşov)
- Ort: Kronstadt (Braşov)
Honterusfest in Kronstadt und in der Schulerau
August 2012:
- Org.: Evangelische Kirche A.B. in Rumänien
- Ort: Tartlau (Prejmer)
14. Auflage der Kirchenmusikreihe "Diletto musicale" in der Kirche von Tartlau.
Die Konzerte finden jeden Sonntag im Juli/August (29.07., 05.08., 12.08., 19.08. und 26.08.) um 17 Uhr statt.
22.09.2012:
- Org.: Demokratisches Forum der Deutschen in Siebenbürgen
- Ort: Birthälm (Biertan)
22. Sachsentreffen in Birthälm


Autor: Volkmar Kirres

Erstellt: 28. Dezember 2012 - 14:02. Geändert: 29. Dezember 2012 - 18:42.