+++ Hier die Bilder zum Tartlauer Treffen vom 22.09.2018 +++

+++ Wandern im Tannheimer Tal hat Spaß gemacht: Bilder Aug. 2018 +++

+++ Das Taifeltschen Nr. 10 ist für Sie verfügbar +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Jahresrückblick 2010

Für die meisten in Deutschland lebenden Tartlauer gab es 2010 ein 20jähriges Jubiläum seit der Auswanderung aus Rumänien zu feiern. Es ist kein Anlass zu überschwenglicher Freude, sondern zu dankbarem Rückblick auf 20 gute Jahre und zur Zuversicht, dass die Eingliederung geschafft und unsere neue Rolle gefunden ist. In dieser Zusammenfassung zum Jahr 2010 finden sie weitere Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen, die für uns Tartlauer von Bedeutung waren. Zu ausgewählten Themen des Jahres 2010 finden Sie eigene Berichte in der linken Navigationsleiste.

Aus Tartlau und Siebenbürgen

Von den Ereignissen in Siebenbürgen nimmt sicher die Bischofswahl einen herausragenden Platz ein. Reinhart Guib wird der 36. Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien. Die Landeskirchenversammlung hat den bisherigen Bischofsvikar am 27. November im fünften Wahlgang gewählt. Die Amtseinführung des 48-jährigen Geistlichen erfolgt am 12. Dezember 2010. Der gebürtige Mediascher wird Amtsnachfolger von Altbischof D. Dr. Christoph Klein, der am 16. Oktober 2010 in Hermannstadt feierlich in den Ruhestand verabschiedet wird.

Das 20. Sachsentreffen in Siebenbürgen findet erstmals in Nordsiebenbürgen statt und zwar in Bistritz. Nachdem am 11. Juni 2008 der höchste Kirchturm Siebenbürgens (75 m hoch) sowie ein Teil des Daches einem verheerenden Brand zum Opfer gefallen waren, kann durch eine beispiellose Welle der Solidarität der Turm wieder aufgebaut werden und die Kirche bietet den würdigen Rahmen zum Festgottesdienst des traditionsreichen Sachsentreffens.

Die 9. Tartlauer Nachbarschaft ergreift erneut eine Initiative zur Friedhofsanierung in Tartlau, die nur in Zusammenarbeit mit den in Tartlau Verbliebenen und der Tartlauer Kirchengemeinde gelingen kann. Es finden erste Gespräche in Tartlau statt. Ein Angebot soll eingeholt werden, mit dem Ziel im Frühjahr 2011 mit den Arbeiten zu beginnen.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse aus dem Gemeindeleben Tartlaus war leider nicht zu erhalten.

9. Tartlauer Nachbarschaft in Deutschland

Das bedeutendste Ereignis für die 9. Tartlauer Nachbarschaft ist das 15. Tartlauer Treffen, das zum ersten Mal in der mittelalterlichen, weltbekannten Stadt an der Romantischen Straße stattfindet: Rothenburg ob der Tauber. Die geschichtsträchtige Kulisse von Rothenburg mit ihren mittelalterlichen Bauten und Wehrmauern weckt in vielen von uns die Erinnerung an unsere geliebte Tartlauer Kirchenburg und trägt nicht unwesentlich zum Gelingen des Treffens bei.

Ein Treffen in einer neuen Umgebung zu organisieren, bedeutet zunächst einmal für den Vorstand und die vielen ehrenamtlichen Helfer einen nicht unerheblichen Mehraufwand und planerisches Geschick. Diese Herausforderung haben wir angenommen und keine Mühe gescheut alle notwendigen Vorbereitungen zu treffen.

Nach dem Festgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche folgt der offizielle Teil des Treffens in der Reichsstadthalle. Etwa 400 Tartlauer wählen turnusgemäß den neuen Vorstand. Ein Großteil der Vorstandsmitglieder werden in ihrem Ämtern bestätigt, neue Kräfte sind ebenfalls dazu gestoßen.

Ein reichhaltiges kulturelles Angebot trägt zum guten Gelingen des Treffens bei. Der Abend findet bei den Klängen der Band Bel Accord und munterer Beteiligung der Tartlauer auf der Tanzfläche seinen Abschluss.

Neben diesem Großereignis, sind die Tartlauer natürlich auch bei anderen traditionellen Veranstaltungen anwesend. Dazu gehört nun schon seit Jahren die Teilnahme am Trachtenumzug in Dinkelsbühl zum Heimattag der Siebenbürger Sachsen. Mehr als 50 Teilnehmer am Trachtenumzug erleben an einem strahlend sonnigen Tag die Wiedersehensfreude mit vielen Landsleuten und feiern auf diese Weise das Pfingstfest in der mittelalterlichen Altstadt von Dinkelsbühl. Besonders gedacht wird der 25-jährigen Partnerschaft zwischen Dinkelsbühl und dem Verband der Siebenbürger Sachsen, wie auch dem 60-jährigen Bestehen der Siebenbürger Zeitung.

Aus Deutschland

Die erfreulichste Nachricht des Jahres 2010 aus wirtschaftlicher Sicht ist sicher die Tatsache, dass Deutschland die Krise des vergangenen Jahres erstaunlich gut weggesteckt hat und schon wieder beachtliche Wachstumsraten zu verzeichnen sind.

Trotz wirtschaftlicher Erfolge und erstaunlich schneller Stabilisierung nach den Turbulenzen von 2009, kann die Politik in Deutschland nicht punkten, trägt eher weiter zur Politikverdrossenheit bei und macht durch spektakuläre Rücktritte von Ministerpräsidenten und Bundespräsident von sich reden.

Einer der sportlichen Höhepunkte war der Gewinn der Bronzemedaille bei der Fußball-WM in Südafrika. Es war weniger die Farbe des Edelmetalls (standesgemäß wäre nun mal wieder ein WM-Sieg fällig...), die beeindruckt hat, als mehr der erfrischende und voll auf Offensive ausgerichtete Fußballstil der jungen Nachwuchsspieler um Thomas Müller und Mesut Özil. Dass Sebastian Vettel als Fahrer in der Formel 1 wieder einen Sieg nach Deutschland geholt hat, ließ die Herzen der Fans des Motorsports Ende des Jahres höher schlagen.

Lena Meyer-Landrut, eine unbekümmerte, aber auch talentierte und selbstbewusste Abiturientin aus Hannover, hat durch den Gewinn des Eurovision Song Contest allgemeine Begeisterungsstürme hervorgerufen. Nach all den Jahren der Bedeutungslosigkeit unserer Kandidaten, konnte sich nun endlich wieder eine Sängerin aus Deutschland in überzeugender Art und Weise durchsetzen.

Es ist festzustellen, dass sich das Verbandsleben der Siebenbürger Sachsen allerorts in Deutschland weiterhin festigt. Sei es in den Kreisverbänden, sei es in den HOGs (Heimatortsgenossenschaften), finden regelmäßig und eher noch häufiger als zuvor Treffen mit kulturellen und gesellschaftlichen Schwerpunkten statt. Die Pflege der Traditionen kommt dabei nicht zu kurz, ein beeindruckendes Bekenntnis dazu wird nicht zuletzt auch durch rege Teilnahme an Trachtenumzügen, an kulturellen Nachmittagen und den traditionellen Treffen der HOGs abgelegt.

Der Bundesvorsitzende des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Dr. Bernd Fabritius, seit 2008 BdV-Präsidiumsmitglied, wird zu einem der sechs Vizepräsidenten des BdV gewählt, neben Wilhelm von Gottberg, Alfred Herold, Christian Knauer, Helmut Sauer und Albrecht Schläger. Damit sind die Aussiedler und Spätaussiedler im Bund der Vertriebenen exponiert vertreten.

Der Literaturwissenschaftler Stefan Sienerth macht publik, dass der Schriftsteller Oskar Pastior als Informant des rumänischen Geheimdienstes tätig war. Es ist leider nicht die einzige Enthüllung dieser Art. Es entbrennt eine kontroverse Diskussion über den Umgang mit Tätern und Opfern dieses dunklen Kapitels unserer Geschichte im sozialistischen Rumänien. Erstaunlich ist nur, dass diese Fakten erst jetzt ans Tageslicht gelangen. Dass diese Diskussion geführt werden muss ist unbestritten und es steht zu befürchten, dass sie uns auch im nächsten Jahr begleiten wird.

Die Carl Wolff Gesellschaft (CWG), Siebenbürgischer Wirtschaftsclub in Deutschland e.V., ist ins Vereinsregister eingetragen und stellt erste Weichen für seine Arbeit. Der siebenbürgische Wirtschaftsclub in Deutschland ist eine Plattform zur Vernetzung und zur Pflege unserer Kultur, der bereits über 30 Unternehmer und interessierte Personen beigetreten sind.

Homepage und Internetpräsenz

Sämtliche Homepage-Beiträge werden bis Anfang März von der alten auf die neue Plattform beim Provider alfahosting übernommen. Neue Beiträge (Berichte über Jugendveranstaltungen, Erweiterung der Bildergalerie, etc.) von mittlerweile etwa 30 Tartlauer Autoren ergänzen das Angebot von "tartlau.eu". Einige Web-2.0-Funktionen werden umgesetzt (Kommentieren von Artikeln, Beitragserstellung durch zugelassene Autoren, Kontaktaufnahme zu registrierten Benutzern, Schlagwortnavigation, etc.).

Mit unserem Internetauftritt wollen wir unterschiedliche Anwenderkreise ansprechen. Einerseits sollten diejenigen, die wenig Informationen über Tartlau und Siebenbürgen haben, über unsere Seiten den Einstieg in dieses Thema finden. Andererseits sollten unsere Seiten den Tartlauern eine Möglichkeit bieten, hier in die Welt von früher einzutauchen, den Erinnerungen nachzugehen und ein stückweit den Geist von früher für uns aufleben zu lassen.

Die Auswertung der Zugriffe auf unsere Homepage bestätigt, dass wir zum einen ständig steigende Benutzerzahlen verzeichnen können und zum anderen die Besucher aus allen Teilen der Welt kommen (aus Deutschland, Österreich, Rumänien, aber auch aus Übersee). So steigt die Benutzeranzahl innerhalb 2010 von monatlich 240 auf 1800 und die Anzahl der Zugriffe von monatlich 15.000 auf 40.000.

Wir haben uns weiterhin um die Aktualität unserer Seiten bemüht und Beiträge (Artikel und Fotos) zu den wichtigsten Ereignissen (Heimattreffen und Tartlauer Treffen) hinterlegt. Die Nachbarschaftsseiten haben wir um Informationen rund um den Vorstand wie auch zur Satzung der 9. Tartlauer Nachbarschaft erweitert. Von den technischen Erweiterungen seien hier erwähnt: Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, Anzeige der Sitemap und Abonnieren von RSS-Feeds.

Unsere Internetpräsenz haben wir dadurch verbessert, dass wir den Link zu unserer Homepage auf zahlreichen Seiten mit Siebenbürgen-Bezug hinterlegt haben (auf den Seiten der Burzenländer Ortschaften wie Kronstadt, Honigberg, Marienburg, Neustadt, Nussbach, Rosenau, Wolkendorf; weiterhin beim Forum Kronstadt und rokestuf.de).

Termine 2010 in Deutschland

Die wichtigsten Termine des Jahres 2010 aus Deutschland finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
24.04.2010:
- Org.: Regionalgruppe Burzenland
- Ort: Rehling-Oberach (bei Augsburg)

Alle Jugendlichen und Junggebliebenen sind zum 5. Burzenländer Jugendtreffen am 24. April 2010, in die Lechtalstuben, Am Sportplatz 1, nach 86508 Rehling-Oberach (bei Augsburg) herzlich eingeladen.

Ab 11:00 Uhr findet ein Kleinfeld-Fußballturnier statt. Ab 19:00 Uhr sorgt die Tanz- und Stimmungsband SILVERSTARS für gute Laune.

Ansprechpartner:Norbert Thiess, Telefon: 0171-2053173 begin_of_the_skype_highlighting 0171-2053173 end_of_the_skype_highlighting begin_of_the_skype_highlighting 0171-2053173 end_of_the_skype_highlighting, E-Mail: norbert.bison [ät] web.de; Norbert Wolf, Telefon: 09122-17709, E-Mail: nor.wolf [ät] t-online.de

26.06.2010:
- Org.: Kreisgruppe Böblingen
- Ort: Sindelfingen (Maichingen)
Kronenfest in Maichingen. Beginn: 12 Uhr Bewirtung; 14 Uhr Blaskapelle Böblingen; 16 Uhr Kronenprogramm, Tanz, Gesang. Bewirtung: mici, Steaks, Baumstriezel, Getränke, Kaffee, Kuchen.
11.09.2010:
- Org.: 9. Tartlauer Nachbarschaft
- Ort: Rothenburg o. d. Tauber
Das Treffen der 9. Tartlauer Nachbarschaft findet am 11. September 2010 zum ersten Mal in Rothenburg ob der Tauber statt.
23.10.2010:
- Org.: Kreisgruppe Böblingen
- Ort: Kongresshalle Böblingen
Herbstball mit Susan Schubert. Beginn: 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Programm: Konzert mit der Schlagersängerin Susan Schubert; Tanzgruppe Böblingen.
30.10.2010:
- Org.: Bundesjugendleitung SJD
- Ort: Wirtschaftsschule Augsburg
9. Jungsachsentag der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD). Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 30. Oktober 2010, 9.30 Uhr, in der Aula der Reischleschen Wirtschaftsschule Augsburg, Alter Postweg 86 A, 86159 Augsburg statt. Dazu lädt die Bundesjugendleitung alle Vertreter der Jugend- und Tanzgruppen sowie alle Mitglieder der SJD ein. Die Veranstaltung wird aus organisatorischen Gründen in Augsburg stattfinden, und nicht in der ursprünglich geplanten Halle in Bobingen.
05.-07.11.2010:
- Org.: Burzenländer Musikanten
- Ort: Friedrichroda
Das 2. Burzenländer Musikantentreffen findet zwischen 05.-07.11.2010 im Berghotel Friedrichroda im Thüringer Wald statt.

Termine 2010 in Tartlau und Siebenbürgen

Die wichtigsten Termine des Jahres 2010 aus Siebenbürgen finden Sie in der Tabelle weiter unten:

Wann?
Wer?
Wo?
Was?
14.02.2010:
- Org.: Bürgermeisteramt Tartlau (Prejmer)
- Ort: Tartlau (Prejmer)
Faschingumzug und 6. "Kletitten"-Festival in Tartlau. Der Umzug unter Beteiligung der Blasmusik startet um 10:30 Uhr. Zwischen 11-12 Uhr werden sächsische Tänze aufgeführt. Es werden die verschiedensten Arten von "Kletitten" (Palatschinken) angeboten. Ab 18 Uhr findet der Maskenball statt.
05.06.2010:
- Org.: Stadt Kronstadt (Braşov)
- Ort: Kronstadt (Braşov)
Honterusfest in Kronstadt.
17.06.2010:
- Org.: Stadt Kronstadt (Braşov)
- Ort: Kronstadt (Braşov)
Open-Air-Vorstellung der "Carmina Burana" von Carl Orff auf dem Kronstädter Marktplatz.
August 2010:
- Org.: Steffen Schlandt
- Ort: Tartlau (Prejmer)
01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 29.08.: Kirchenmusikreihe "Diletto musicale" in der Kirche von Tartlau mit Beteiligung von Steffen Schlandt.
15.08.2010:
- Org.: Kirchengemeinde Tartlau
- Ort: Tartlau (Prejmer)
Tartlauer Treffen "Und ewig ruft die Heimat" in Tartlau.


Autor: Volkmar Kirres

Erstellt: 30. Dezember 2010 - 17:11. Geändert: 13. Februar 2012 - 16:40.