+++ Hier die Bilder zum Tartlauer Treffen vom 22.09.2018 +++

+++ Wandern im Tannheimer Tal hat Spaß gemacht: Bilder Aug. 2018 +++

+++ Das Taifeltschen Nr. 10 ist für Sie verfügbar +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Freizeitgestaltung und Hobbys

Freizeitgestaltung gewinnt zusehends an Bedeutung, trägt sie doch speziell in einem zunehmend hektischer werdenden Tagesablauf zu einer willkommenen Abwechslung und der so nötigen Entspannung bei.

Noch vor der Auswanderung aus Siebenbürgen war es um unsere Freizeit nicht allzu rosig bestellt. Die Abendstunden und so manches Wochenende wurden genutzt, um Haus und Hof in Schuss zu halten. Bedingt durch die prekäre Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und anderen Gütern, mussten wir die Chance nutzen, als Selbstversorger möglichst viel aus unserem Garten herauszuholen. Vielen von uns hat das auch Spaß gemacht, aber mit bewusst praktizierten Hobbys, wie es heuzutage üblich ist, hatte es nur wenig zu tun. An weitere Freizeitaktivitäten war kaum zu denken. Wer nun wirklich ein Hobby hatte, gehörte zu den "Exoten" und wurde wahrscheinlich auch eher belächelt.

Das hat sich inzwischen gründlich geändert, für die hier in Deutschland geborene oder hier aufgewachsene Generation allemal. Die Voraussetzungen für das Praktizieren von Hobbys sind grundsätzlichen für die meisten von uns vorhanden: es gibt zumindest am Wochenende einiges an "freier" Zeit und man kann auch schon mit bescheidenen finanziellen Mitteln einer Freizeitaktivität nachgehen. Förderlich ist natürlich auch die Fülle von Informationen (auch zu den ausgefallensten Hobbys), die man in Bibliotheken, im Internet oder durch Austausch mit Gleichgesinnten erhält. Wer es besonders professionell betreiben will, der tritt einem Verein bei. In dieser Situation stellt sich wiederum die Frage, ob dabei nicht die Ungezwungenheit und eigene Kreativität verloren geht, die uns eigentlich in einer außerberuflichen Tätigkeit so begeistert.

In diesem Bereich stellen einige unserer Nachbarschaftsmitglieder ihre alten oder neuen Hobbys vor. Vielleicht wirkt ja der eine oder andere Bericht so anregend, dass man selber mal was Neues ausprobiert. Über unsere Homepage besteht auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit den betreffenden Autoren der Beiträge. Dazu muss man sich allerdings als Benutzer anmelden bzw. einen Benutzerantrag stellen, falls man noch kein Benutzerkonto besitzt.

Viel Spaß beim Lesen!


Autor: Volkmar Kirres

Erstellt: 12. Dezember 2009 - 15:08. Geändert: 25. August 2012 - 14:56.