+++ Chronik Tartlau ist versandbereit +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Shop der 9. Tartlauer Nachbarschaft

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung von Publikationen, Medien und anderen Produkten, die wir allen Tartlauern oder Siebenbürgen-Interessierten empfehlen. In der Artikelbeschreibung ist der Preis und der Ansprechpartner ersichtlich, über den der Artikel bestellt werden kann.

Chronik Tartlau

Das Vorhaben, die bedeutendsten Aspekte des kirchlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens der sächsischen Tartlauer in einem Werk zu bündeln, wurde von der Heimatortsgemeinschaft der Tartlauer Landsleute in der Bundesrepublik Deutschland, der 9. Tartlauer Nachbarschaft, wiederholt aufgegriffen und 2016 eine Arbeitsgruppe von sieben Hobbyautoren (Heidrun Batschi, Werner Bruss, Volkmar Kirres, Hannelore Schuster, Diethild Tontsch, Georg Tontsch und Dr. Ionela Zaharia-Schintler) mit der Umsetzung beauftragt. Mit der Fertigstellung der Tartlauer Ortschronik und erstmaligen Vorstellung dieses Werkes beim 20. Tartlauer Treffen am 15. Oktober 2022 konnte dieses Herzensprojekt aller Tartlauer erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Der Historiker Dr. Harald Roth schreibt im Vorwort, dass für die Ortschronik "dem Redaktionsteam großer Dank auszusprechen [ist], denn diese Arbeit kommt nicht nur den Tartlauern selbst und den Burzenländern zugute, sondern der landeskundlichen Forschung überhaupt, die nun aus diesem reichen Fundus zu vielfältigsten Fragestellungen und auch siebenbürgenweit vergleichend wird schöpfen können."

Volkmar Kirres gibt den Lesern im Geleitwort mit auf den Weg: "Der älteren Generation soll dieses Buch als Nachschlagewerk dienen und eine Gelegenheit bieten, ihre Kenntnisse und Erinnerungen aufzufrischen. Der wissbegierigen Jugend mit Tartlauer Wurzeln soll es eine Hilfe sein, sich mit ihrer Identität und der Vergangenheit ihrer Vorfahren auseinanderzusetzen. Uns allen soll es helfen, weiterhin mit einem unsichtbaren Band überall in der Welt verbunden zu bleiben. Wenn auch Historiker für unsere Erkenntnisse Verwendung finden, dann ist es für uns als Autoren eine Genugtuung."

Herausgeber des Buches "TARTLAU - Die sächsische Gemeinde im äußersten Südosten Siebenbürgens" ist die 9. Tartlauer Nachbarschaft. Hergestellt wurde es mit tatkräftiger Unterstützung und großzügigen Spenden vieler Mitglieder der 9. Tartlauer Nachbarschaft. Gefördert wurde es durch das Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg. Das Buch, ISBN 978-3-00-073293-5, ist mit einem Hardcover- Umschlag versehen und umfasst 572 Seiten im DIN A4 Format, 1.117 Abbildungen, 68 Tabellen, 441 Fußnoten und 347 Querverweise.

Das Inhaltsverzeichnis gibt Aufschluss über die Vielfalt der behandelten Themen.

Inhaltsverzeichnis der Chronik Tartlau (1.184 KB)

Wer Interesse an der Geschichte und an den gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leistungen der traditionsbewussten Siebenbürger Sachsen aus Tartlau und dem Burzenland hat, der wird in unserer Chronik eine Fülle an einschlägigen Informationen finden. Das Buch eignet sich außerdem hervorragend als Geschenk zu diversen Anlässen (Weihnachten, Geburtstag, usw.).

Versand der Chronik

Bei Überweisung des Unkostenbeitrags inklusive Versandkostenpauschale wird die „Chronik Tartlau“ gerne an Mitglieder der 9. Tartlauer Nachbarschaft und weitere Interessenten versendet.

Prinzipiell erfolgt der Versand des Buches nach Eingang der Zahlung auf das Konto der 9. Tartlauer Nachbarschaft (IBAN: DE64 6025 0010 0015 1154 85) wie folgt:
- Für Mitglieder ist pro Buch der Unkostenbeitrag von 30 € zu überweisen, zusätzlich die Versandkostenpauschale von 10 € innerhalb Deutschlands, d. h. insgesamt 40 €.
- Für Nicht-Mitglieder oder für Geschenkexemplare ist pro Buch der Unkostenbeitrag von 50 € zu überweisen, zusätzlich die Versandkostenpauschale von 10 € innerhalb Deutschlands, d. h. insgesamt 60 €.
- Die Versandkostenpauschale für das EU-Ausland beträgt 20 €.
- Eine angemessene Spende kann gleich mitüberwiesen werden.

Als Verwendungszweck sollte eingetragen werden:
- Mitglieder: Mitglieds-Nr. und „Chronik Tartlau“
- Nicht-Mitglieder oder für Geschenkexemplare: Name, Adresse und „Chronik Tartlau“

Bitte jeweils eine Überweisung pro Buch machen. Die Überweisung gilt als Bestellung der Chronik und muss nicht speziell gemeldet werden.

Der Versand der Chroniken wird durch geführt von: Volkmar Kirres, Ingeborg-Bachmann-Weg 1/1, 71101 Schönaich, Tel. 0152 08872651, E-Mail: volkmar.kirres[at]kirres.com. Bei Fragen bitte Kontakt aufnehmen.

Der Versand der Chronik kann auch telefonisch bei Volkmar Kirres bestellt werden. In diesem Fall legen wir einen Überweisungsschein bei, mit der Bitte um baldige Überweisung.

Hier nochmal die Informationen bezüglich Abholung des Buches.

Abholung der Chronik

Die „Chronik Tartlau“ kann bei folgenden Personen im Raum Böblingen und Nürnberg abgeholt und der Unkostenbeitrag beglichen werden.

Raum Böblingen:
- Heidrun Haydo, Schiltacher Straße 7, 71034 Böblingen, Tel. 07031 276929, E-Mail: hhaydo[at]arcor.de
- Diethild Tontsch, Lahrer Straße 20, 71034 Böblingen, Tel. 0176 56871207, E-Mail: diethild.tontsch[at]gmail.com
- Volkmar Kirres, Ingeborg-Bachmann-Weg 1/1, 71101 Schönaich, Tel. 0152 08872651, E-Mail: volkmar.kirres[at]kirres.com

Raum Nürnberg:
- Ute Gietmann, Mühlstraße 24, 90547 Stein, Tel. 0179 7350709, E-Mail: utegietmann[at]gmx.de
- Hermann Junesch, Gsteinacher Straße 34, 90592 Schwarzenbruck, Tel. 09128 14946, E-Mail: tartlau[at]gmx.de

Bitte im eigenen Umfeld (Verwandte, Freunde, Bekannte) fragen, ob das Buch für weitere Personen abgeholt werden soll und telefonisch die Abholung mit einer der obigen Personen abstimmen. Natürlich können die Bücher auch von uns, den oben Genannten, nach Vereinbarung überbracht werden. Denkt daran, dass Weihnachten vor der Tür steht und sich die Chronik eventuell als Geschenk gut eignet.

Michael Thiess: "Feeling & Ratio"

2016 war es dann soweit: Michael Thiess jun. hat sich seinen langgehegten Wunsch erfüllt und seine Gedichtsammlung der letzten Jahre in Form eines Gedichtbandes veröffentlicht. Es ist die andere Facette des begabten Erfinders, der schon früh Gefallen daran gefunden hat seine Gedanken in Verse zu fassen.

Schon der Titel sagt viel aus über das Wesen des Autors. Es sind die zwei "Seelen", die in seiner Brust schlagen. Auf der einen Seite das nüchterne Denken des Erfinders und kritischen Analysten der aktuellen Gesellschaft, auf der anderen Seite die gefühlsbetonte, heimatverbundene Sicht auf seine Kindheit und Jugend in Tartlau. Und dennoch ist es ihm gelungen, diese unterschiedlichen Aspekte seines Wesens auf bewundernswerte Weise in seinem Werk zu vereinen.

Die Einbindung von Karikaturen der begabten Künstlerin Doina Bilius aus Bukarest unterstreicht die Absicht des Autors den Stoff seiner Gedichte in ironisch-aufklärendem Ton zu behandeln und steigert die Neugierde auf die nächsten Seiten des Buches.

Das Buch "Feeling & Ratio", als Taschenbuch mit Softcover, ISBN 978-3-9814567-8-3, 176 Seiten, ist im April 2016 im Grunbacher Hörbuchverlag erschienen und kann zum Preis von 16,95 Euro über www.buchhandel.de oder beim Autor, Michael Thiess, telefonisch unter +49 (0)7721 33680 bestellt werden.

Zur Buchrezension ...

Werner Schunn: "Tartlau gerettet", Tagebuch des Chronisten Lorenz Gross

Werner Schunn als Herausgeber hat es ein weiteres Mal geschafft, uns durch die Tagebuchaufzeichnungen des Chronisten Lorenz Gross (1813-1900) in seiner Neuerscheinung "Tartlau gerettet" ein lesenswertes Werk über bewegte Zeiten aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zu liefern, das sicher über die Grenzen des Tartlauer Leserkreises von Interesse sein dürfte.

Die Tagebuchaufzeichnungen sind der "Tartlauer Chronik" des Lorenz Gross (1886) entnommen und schildern neben Erinnerungen an die Schulzeit und das Lehrerdasein auch seine Amtszeit als stellvertretender Bürgermeister in Tartlau und die Begebenheiten aus dem "Revolutionskrieg" von 1848. Zu dieser Zeit half Lorenz Gross vielen Menschen und bewahrte die Burzenländer Großgemeinde durch seinen Mut und sein diplomatisches Geschick vor Brandschatzung und Ausraubung durch ungarische Truppen. Soziale und politische Verhältnisse zwischen 1835 und 1848 werden in dem Werk authentisch geschildert.

Das Buch von Lorenz Gross: "Tartlau gerettet", Böblingen, 2011, 148 Seiten, 9 Tuschzeichnungen, ISBN 978-3-929848-90-8, ist zu bestellen zum Preis von 12,90 Euro, zuzüglich Versandkosten, bei Karin Schunn, Telefon: +49 (0)7031-383268 oder im Internet unter www.libri.de.

Zur Buchrezension ...

Hermine Batschi: "Als wäre es gestern gewesen"

Das Buch beginnt mit der liebevollen Beschreibung des Elternhauses, der Nachbarschaft und der Personen, die ihr in der frühesten Kindheit nahe standen. Da steht an vorderster Stelle "Grußen" (die Urgroßmutter), die in Abwesenheit der nach Russland deportierten Mutter, die erste Bezugsperson darstellte. Die Schilderung der ersten bewussten Begegnung mit der Mutter nach der Rückkehr aus der Deportation, brennt sich als Bild tief ein.

Es ist Hermine Batschi gelungen, ein authentisches Bild des Kindheitsablaufs jener Jahre zu zeichnen. Wir stellen mit Erstaunen fest, dass man auch mit einfachen Spielsachen Spaß haben und seiner Phantasie vollen Lauf lassen kann. Wie wenig "Zubehör" brauchte man eigentlich für das Spielen im Hof: Kochen und Backen, eine Hochzeit inszenieren und selbst Telefonieren kriegte man problemlos hin.

Das Buch "Als wäre es gestern gewesen", Hardcover, 80 Seiten, kann zum Preis von 15 Euro bei der Autorin, Hermine Batschi, telefonisch unter +49 (0)7157-64214 bestellt werden.

Zur Buchrezension ...

DVD zum 21. Sachsentreffen 2011 in Kronstadt

DVD 1 beinhaltet: Empfang der Ehrengäste beim Sitz des Forums, Kirchgang nach alter Tradition, Festgottesdienst in der Schwarzen Kirche, Aufmarsch der Tanzgruppen, Festumzug.

Auf DVD 2: Grußworte der Ehrengäste, kulturelle Darbietungen im Festzelt, Festveranstaltung in der Redoute. Es sind Bilder unvergesslicher Festtage, wie das Singen des Siebenbürgenliedes von über 3000 Personen am Rathausplatz in Kronstadt, ein Ereignis, das so sicherlich seit über 70 Jahren nicht mehr stattgefunden hat, oder die Fassade des Honterus-Gebäudes, geschmückt mit blau-roten Spannbändern und mit den Wappen der Burzenländer Gemeinden. Bei der detaillierten Darstellung des Aufmarsches der aus ganz Siebenbürgen angereisten Jugendtanzgruppen erkennt man den Enthusiasmus dieser überwiegend nicht mehr aus Sachsen bestehenden Formationen. Nur durch ihren Einsatz kann unsere Tradition und kulturelles Erbe fortgeführt werden.

Die Doppel-DVD kann zum Preis von 9,00 € für Mitglieder der 9. Tartlauer Nachbarschaft und für 13,00 € für Interessenten, die nicht unserer Nachbarschaft angehören (jeweils zuzüglich Versandkosten), bei Siegfried Thieser, Lembergstraße 40, 70825 Korntal-Münchingen Tel.-Nr.: +49 (0)711-832117, Mail: Ts-Vision [ät] t-online.de bestellt werden.


Autor: Der Vorstand der 9. Tartlauer Nachbarschaft

Erstellt: 15. Dezember 2012 - 15:22. Geändert: 24. November 2022 - 8:27.