+++ NEU: Bericht zum Treffen vom 29.07.2017 in Tartlau und weitere Fotos in der Galerie +++

+++ Impressionen vom Wanderwochenende 2017 im Tannheimer Tal +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Publikationen mit geschichtlichem Hintergrund

Seit den späten 1980er Jahren gibt es verstärkt Aktivitäten, den schriftlichen Nachlass aus Tartlau und betreffend Tartlau (Chroniken, Aufzeichnungen, Protokolle) zu erfassen und dem interessierten Leserpublikum zur Verfügung zu stellen. Die meisten der herausgegebenen Publikationen sind bisher erst in kleiner Auflage erschienen (Ausnahme "Tartlau gerettet", 2011). Je ein Exemplar befindet sich im Archiv des Siebenbürgen-Instituts auf Schloss Horneck in Gundelsheim, im Archiv der Honterusgemeinde in Kronstadt (Braşov) und im Archiv der 9. Tartlauer Nachbarschaft bei Paul Salmen in Neuweiler. Im Folgenden finden Sie eine Liste der bisher erschienenen Publikationen.

Ämtliche Eingaben, Berichte, Ausweise und Bescheinigungen

Nach Aufzeichnungen Tartlauer Pfarrer (1831-1870), wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Herta Teutsch, Böblingen 2005, 206 Seiten.

Herausgeber: Werner Schunn.

Chronik des Marktes Tartlau

Nach Aufzeichnungen von Pfarrer Franz Sindel (1923), wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Herta Teutsch, Böblingen 2007, 312 Seiten.

Herausgeber: Werner Schunn.

Chronik von Tartlau im sächsischen Burzenland

Nach Thomas Tartler (1755), Martin Thieskes (1865), Böblingen 1988, 70 Seiten.
Nach Georg Bruhs (1882), Böblingen 1989, 40 Seiten.
Nach Thomas Tartler (1755), Christian Kentz (1880), Johann Kasper (1943), Böblingen 1989, 109 Seiten.
Nach Thomas Tartler (1755), Martin Thieskes (1865), Georg Bruhs (1882), Christian Kentz (1880), Johann Kasper (1943), Böblingen 2008, 82 Seiten.
Nach Aufzeichnungen Tartlauer Chronisten, wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Johann Teutsch.

Herausgeber: Werner Schunn.

Consistorial Protokolle

Nach Aufzeichnungen Tartlauer Pfarrer (1807-1839 und 1842-1856), wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Johann Teutsch, Böblingen 2003, 146 Seiten.

Herausgeber: Werner Schunn.

Daten zur Geschichte der Gemeinde Tartlau

Überblick zur Geschichte von Tartlau, thematisch und chronologisch in 23 Kapitel geordnet, Böblingen 2005, 142 Seiten.

Herausgeber: Werner Schunn.

Gedenkbuch der ev. Kirchengemeinde A.B. Tartlau

Band I, 1798-1913, Böblingen 2005, 366 Seiten.
Band II, 1914-1916/1930, Böblingen 2006, 126 Seiten.
Nach Aufzeichnungen Tartlauer Pfarrer, wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Herta Teutsch.

Herausgeber: Werner Schunn.

Presbyterial Protokolle

Band I, 1885-1893, Böblingen 2004, 297 Seiten.
Band II-III, 1902-1916, Böblingen 2005, 485 Seiten.
Band IV, 1916-1919, Böblingen 2003, 99 Seiten.
Band V, 1919-1924, Böblingen 2005, 168 Seiten.
Band VI, 1925-1932; Band VII, 1932-1934; Band VIII, 1934-1938; Böblingen 2006, 344 Seiten.
Band X, 1951-1957; Band XI, 1957-1967; Böblingen 2006, 89 Seiten.
Nach Aufzeichnungen Tartlauer Pfarrer, wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Herta Teutsch.

Herausgeber: Werner Schunn.

Tartlauer Chronik

Nach Aufzeichnungen des Notärs Lorenz Gross (1886), wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Herta Teutsch, Böblingen 2004, 203 Seiten.

Herausgeber: Werner Schunn.

Tartlauer Chronik aus Zeitungsausschnitten

Nach Aufzeichnungen von Rektor Friedrich Schmidt. Auflagen: 1998, 2002 und 2004.

Herausgeber: Paul Salmen.

Tartlauer Gemeindeblatt, Nachrichten und Heimatgruß

Sammlung Tartlauer Publikationen: Tartlauer Gemeindeblatt (1937-1942), Tartlauer Nachrichten (1942-1944) und Tartlauer Heimatgruß (1942-1944, 1946-1949), wortgetreu umgeschrieben aus altdeutscher Handschrift von Herta Teutsch, Böblingen 2007, 248 Seiten.

Herausgeber: Werner Schunn.

Tartlau gerettet

Tagebuchaufzeichnungen des Chronisten Lorenz Gross (1813-1900), entnommen seinem Manuskript "Tartlauer Chronik" von 1886, Böblingen, 2011, 148 Seiten, neun Tuschzeichnungen, ISBN 978-3-929848-90-8, zu bestellen zum Preis von 12,90 Euro, zuzüglich Versandkosten, bei Karin Schunn, Telefon: +49 (0)7031-383268 oder im Internet unter www.libri.de.

Zur Geltung kommen in seinem Werk neben Erinnerungen an die Schulzeit und das Lehrerdasein auch seine Amtszeit als stellvertretender Bürgermeister in Tartlau und die Reaktionen auf den "Revolutionskrieg" von 1848. Zu dieser Zeit half Lorenz Gross vielen Menschen und bewahrte die Burzenländer Großgemeinde vor Brandschatzung und Ausraubung durch ungarische Truppen. Soziale und politische Verhältnisse zwischen 1835 und 1848 werden in dem Werk authentisch geschildert.

Herausgeber: Werner Schunn.


Autor: Volkmar Kirres

Erstellt: 18. Mai 2011 - 16:35. Geändert: 19. Dezember 2014 - 21:53.