Hier der Link zum Kulturkalender 2017 aus Siebenbürgen

Infos zu unseren Veranstaltungen siehe Vorstandsnachrichten 2017

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Ahnen- und Familienforschung Tartlau

Jeder möchte gerne mehr über seine Herkunft, seine Vorfahren und Orte erfahren, die mit Ihm verknüpft sind.

Die Tartlauer leben heute größtenteils auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verteilt, in einigen Ballungsgebieten, wie z.B. BÖBLINGEN, NÜRNBERG und AUGSBURG, andere verstreut über das ganze Land hinweg.

Die 9. Tartlauer Nachbarschaft hat sich schon in den neunziger Jahren des vorigen Jahrhunderts bemüht, die im Pfarrarchiv Tartlau vorhandenen Matrikelbücher zu kopieren und zu digitalisieren. Paul Salmen hat dies Projekt eingeleitet und teilweise umgesetzt.

Auszug aus einer Taufmatrikel der evangelischen Kirche in Tartlau, Archiv der 9. Tartlauer Nachbarschaft.

Die Schreiber, Pfarrer und Prediger haben sehr interessante Bemerkungen eingetragen. Somit erfahren wir Wertvolles über Berufe, Ämter, Migration, Krieg, Streitigkeiten, Scheidungen, Kirchenaustritte u.v.m. Die vielen Familiennamen, teilweise seit einigen Generationen erloschen und in Vergessenheit geraten, tauchen wieder auf, wecken bei der älteren Generation Erinnerungen, Spitznamen erwachen wieder zum Leben. Man kann in eine längst vergessene Welt eintauchen!

Bald wird es möglich sein, für jeden TARTLAUER von nah und fern, ein persönliches, eigenes FAMILIENBUCH zu erstellen.

Die Matrikelbücher sind kopiert und werden nach und nach in ein spezielles Genealogieprogramm eingepflegt. Die vorliegenden Quellen reichen - mit einigen Lücken - bis ca. 1786 zurück. Bei dem Bestand der Quellen, über eine Zeit von ca. 230-300 Jahren und bei einer durchschnittlichen Einwohnerzahl von etwa 1800-2000 Seelen, ergibt sich rechnerisch eine Anzahl von 24.000 Personen. Bis jetzt sind 4.442 Personen erfasst. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es zurzeit noch nicht möglich ist, lückenlose Stammbäume zu generieren. Es sind gerade mal ca. 15% der erforderlichen Daten erfasst!

Die Mitwirkung jedes Tartlauers ist jedoch auch gefordert. JEDES ALTE BILD (beschriftet mit Namen der Person/-en und Jahresangabe), URKUNDE, TAGEBÜCHER, WIRTSCHAFTSBÜCHER oder sonstige Aufzeichnungen sind von großer Bedeutung. Bitte scheut nicht die Mühe und sendet diese an Heinz Löx (heinz_loex [ät] web.de), der unser Archiv verwaltet. Die Nachwelt wird es euch danken!


Autor: Paul Salmen

Erstellt: 14. Februar 2010 - 10:13. Geändert: 17. April 2017 - 15:42.