+++ Hier die Bilder zum Tartlauer Treffen vom 22.09.2018 +++

+++ Wandern im Tannheimer Tal hat Spaß gemacht: Bilder Aug. 2018 +++

+++ Das Taifeltschen Nr. 10 ist für Sie verfügbar +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

Arbeitstagung der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften

Vom 24. bis 26. April 2009 fand in Neuhaus (bei Crailsheim) die Arbeitstagung der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften statt. Eines der Hauptanliegen der Burzenländer war es, das große Jubiläumsjahr 2011 zu planen.

Im Jahre 1211 rief der ungarische König Andreas II. den Deutschen Ritterorden in den Osten des Landes, um sich von ihm im Kampf gegen die Kumanen unterstützen zu lassen. Im Burzenland errichtete der Orden Burgen, erschloss den Raum wirtschaftlich und förderte die Ansiedlung deutscher Bauern und Bürger. Das Ereignis hatte weitgehende Folgen.

Die Vertreter der Burzenländer Gemeinden.

Das 800-jährige Jubiläum nehmen die Heimatortsgemeinschaften, der Landeskundeverein, die Siebenbürgisch-Sächsische Stiftung und andere Einrichtungen zum Anlass, 2011 vielseitige Kulturveranstaltungen und Begegnungsfeste im Burzenland und in Deutschland zu organisieren.

Erste Ideen für das Jubiläumsjahr sammelten 40 Vertreter der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften auf ihrer 26. Arbeitstagung vom 24. bis 26. April 2009 in Neuhaus bei Crailsheim. Es steht schon fest, dass die HOG-Regionalgruppe Burzenland den Heimattag der Siebenbürger Sachsen zu Pfingsten 2011 in Dinkelsbühl mit ausrichten wird. Diesem Vorhaben hat der Bundesvorstand des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland zugestimmt.

Hier ein Auszug aus dem Bericht von Nachbarvater Hermann Junesch:

1. Heimatortsgemeinschaft (HOG) Tartlau

- Am Ende des Jahres 2008 zählten wir, die „HOG Tartlau in Deutschland“, 550 zahlende Mitglieder. Im ersten Halbjahr 2008 verstarben 20 Mitglieder, während im gesamten Jahr 23 neue hinzukamen.

Hermann Junesch beim Vortrag seines Berichts.

- Beim Pfingstumzug in Dinkelbühl 2008 nahmen wir als eigenständige Gruppe mit 47 Trachtenträgern teil. Die Teilnehmer wurden mit je 10,00 € belohnt. Auch heuer wollen wir mit einer großen Trachtengruppe mitwirken.

- Weiterhin durfte der neue Vorstand das Tartlauer Treffen im vergangenen Jahr in Crailsheim organisieren. Hierfür gab es eine Vielzahl von positiven Rückmeldungen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich den erhaltenen Lob und die Anerkennung an unsere ehrenamtlichen Helfer weitergeben und ihnen für ihre Arbeit danken. Höhepunkte des Treffens waren die Andacht von Pfarrer Dietmar Orendi, unserem Tartlauer, sowie der musikalische Rahmen, dargeboten von der Blasmusik, dem Chor und die Band "Edelweiss", die für die hervorragende Unterhaltung gesorgt hat.

- Das Tartlauer Wort wird auch weiterhin mit einer Auflage von ca. 630 Exemplaren zweimal im Jahr erscheinen.

2. Aus der Kirchengemeinde Tartlau

Auch im Jahre 2008 unterstützte die 9. Tartlauer Nachbarschaft die Friedhofspflege in Tartlau, durch die Gehaltszahlung an die Friedhofspflegerin. Weiterhin spendeten wir 300,00 € für die Weihnachtsbescherung der in der alten Heimat verbliebenen Tartlauer. Das Evangelische Presbyterium A. B. Tartlau bedankte sich dafür recht herzlich. Am 12. April 2009 feierten viele Tartlauer den Ostergottesdienst mit heiligem Abendmahl.

Nun eine kurze Statistik des Jahres 2008: eine Taufe, zwei Konfirmationen, zwei Trauungen, sechs Beerdigungen. Die Kirchengemeinde zählte am 01.01.2009 noch 128 Seelen.

Eines unserer Ziele als Nachbarschaft, welches auch mir sehr am Herzen liegt, ist die Sanierung der Gruften in unserem alten Heimatort. Ich wäre jedem Kollegen aus dieser Runde, der diese Aufgabe schon erledigt hat, dankbar, wenn er mir hierzu gute Ratschläge und eventuell Adressen von kompetenten Firmen auf diesem Gebiet geben würde.


Autor: Hermann Junesch

Erstellt: 13. Februar 2010 - 15:03. Geändert: 22. Februar 2010 - 13:23.