+++ Neue Vorstandsnachrichten: Heimattag 2019 und Treffen 2020 +++

+++ Die Termine für 2019 finden Sie hier +++

Kirchenburg Tartlau - UNESCO-Welterbestätte seit 1999

.

15. Tartlauer Treffen in Rothenburg o. d. Tauber

Tartlauer Treffen 2010 in neuer Umgebung unter dem Motto "Der neuen Heimat dienen - die alte nicht vergessen!"

Treffen in neuer Umgebung

Am 11. September 2010 fand das 15. Tartlauer Treffen statt. Zum ersten Mal wurde es in Rothenburg ob der Tauber ausgetragen. Die Stadt besticht durch Ihren wunderschönen alten Stadtkern und die restaurierte Zehntscheuer und die daran grenzende Kirche.

Die neue Umgebung weckte Erinnerungen an die alte Heimat Tartlau und ließ Parallelen zur Kirchenburg dieses Ortes erkennen.

Das Rahmenprogramm

Der Tartlauer Pfarrer Andras Pal hält die Predigt zum Festgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche von Rothenburg. Foto: Volkmar Kirres, 2010.

Ein wirklich schöner Gottesdienst, der von Pfarrer Pal aus Tartlau in der Heilig-Geist-Kirche gehalten und vom Tartlauer Chor unter der Leitung von Hans Bruss (Muerks) und Irmgard Martin sowie der Blaskapelle unter Leitung von Hans Bruss (Muerks) musikalisch begleitet wurde, war der Auftakt für ein tolles Fest. Am Ende des Gottesdienstes fand die Totenehrung mit der symbolischen Kranzniederlegung statt.

In der reich dekorierten Reichsstadthalle hob Hermann Junesch im Rahmen seiner Eröffnungsrede den überwältigenden Anblick der ca. 400 erschienen Tartlauerinnen und Tartlauer hervor. Er hieß sie alle recht herzlich willkommen und begrüßte eigens die anwesenden Ehrengäste: Bürgermeister Förster aus Rothenburg ob der Tauber, Pfarrer Andras Pal aus Tartlau sowie die Vorstandsmitglieder der Gemeinden Honigberg und Rothbach.

Herr Förster, Bürgermeister der Stadt Rothenburg ob der Tauber, hielt eine Rede über die Geschichte der Stadt und deren Wirtschaft. Er hob hervor, dass nun verstärkt siebenbürgische Heimatvereine ihre Treffen hier abhalten und er sich darüber besonders freue und auch stolz darauf sei.

Es folgte eine ergreifende Rede über das Verständnis und das Wiederfinden der Heimat. Gehalten wurde sie von Nachbarvater Hermann Junesch. Danach fand die Verlesung der Rechenschaftsberichte der 9. Tartlauer Nachbarschaft statt und der Beschluss über das Inkrafttreten der durch den Vorstand ausgearbeiteten Statuten.

Die neu gewählten Vertreter unserer Nachbrschaft. Foto: Rolf Batschi, 2010.

Unter der Leitung von Wolfgang Steiner und seinen beiden Wahlhelfern ging man dann zu den Wahlen des neuen Vorstandes über. Zuerst wurde dem alten Vorstand die Entlastung durch die Mitgliederversammlung erteilt, anschließend stellten sich die vorgeschlagenen Kandidaten zur Wahl. Hermann Junesch wurde durch die Versammlung einstimmig in seinem Ehrenamt bestätigt und bleibt somit auch weiterhin Nachbarvater. Er bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und erklärte, dass er diese Tätigkeit auch in Zukunft gerne ausüben wird. Als stellvertretender Nachbarvater wurde Volkmar Kirres gewählt. Der offizielle Teil des Treffens war hiermit beendet.

Zur musikalischen Untermalung des Treffens trugen der Gemischte Chor, die Männersinggruppe und die Tartlauer Blaskapelle bei. Die Darbietungen waren, wie gewohnt, reichhaltig und unterhaltsam.

Einen besonderen Auftritt boten die Gebrüder Trein: Gero am Klavier, sowie Marc und Finn am Saxophon begeisterten das Publikum mit alten Heimatliedern. Altnachbarvater Michael Trein ließ es sich nicht nehmen und wirkte aktiv in der Blaskapelle mit. Ein Leckerbissen war eine Eigenkomposition von Hans Bruss (Äschergasse), von der Blasmusik gespielt und von im selber dirigiert. Außerdem trug er zusammen mit Hans Bruss (Muerks) ein Klarinettenduo vor.

Für die Unterhaltung am Abend sorgte die Band Bel Accord. Sie hat es geschafft, die Anwesenden zum Tanzen zu animieren und so das Treffen zu einem schönen Abschluss zu bringen. Trotz prall gefülltem Programm (mit den Wahlen des neuen Vorstandes, der Einsetzung der neuen Statuten u. v. m.) sowie der erstmaligen Umgebung, feierte ein Großteil der Anwesenden ausgiebig bis spät in die Nacht hinein.

Erfolgreicher Abschluss

Das 15. Treffen der Tartlauer in der neuen Stätte war ein großer Erfolg und lässt uns alle freudig in die Zukunft blicken.


Autor: Christiane Copony

Erstellt: 30. Dezember 2010 - 17:39. Geändert: 12. März 2011 - 17:40.